Kaum von einer Erkrankung genesen gibt Paul McCartney nicht nur Konzerte, sondern hat sogar eine Ehe gestiftet. Beim ersten Auftritt nach der Krankheit bat der 72-jährige Ex-Beatle in Albany nördlich von New York ein Paar auf die Bühne, wie die Lokalzeitung “Times Union” berichtete.

 

Der Mann hatte zuvor ein Schild mit der Aufschrift: “Sie nimmt mich nicht, bevor sie Dich nicht getroffen hat” und “Ich bin 64” hochgehalten – in Anspielung auf McCartneys Hit “When I’m 64”. McCartney ließ den Mann das Lied singen und sagte dann: “Okay, wir alle sind ganz Ohr.” Tatsächlich ging der 64-Jährige auf die Knie und hielt um die Hand seiner Freundin an. Sie sagte Ja.