Mozzarella, Basilikum und Pinienkerne verleihen diesem Gericht den typisch italienischen Anstrich. Und wer nicht alles schafft, stellt das Gericht in den Kühlschrank und bekommt einen herrlichen Nudelsalat. Dafür einfach vor dem Essen noch einmal mit Salz, Pfeffer, und etwas Balsamico abschmecken.

Zutaten für 6-8 Personen

150 g in deine Streifen geschnitten Fisolen

Salz

350 g Penne

1 Schalotte

2 Zehen Knoblauch

3 EL Olivenöl

1-2 TL Zucker

1 Schuss trockener Weißwein

300 g Kirschtomaten

250 g passierte Tomaten

Pfeffer

300 g Mozzarella

einige Zweige Basilikum

1 Handvoll Pinienkerne

etwas Olivenöl zum Beträufeln

Zubereitung:

Die Fisolen putzen und in gesalzenem Wasser blanchieren. Die Penne in gesalzenem Wasser “al dente” kochen. Schalotte und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Die Kirschtomaten dazugeben und eine Minute mitbraten. Alles mit dem Zucker bestreuen, unter Rühren leicht karamellisieren und mit dem Wein ablöschen. Das Tomatenpüree hinzugeben und alles zusammen einige Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Unterdessen den Mozzarella würfeln, Basilikumblätter zupfen und die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Die Penne und die Bohnen unter die Soße rühren. Zuletzt Mozzarella und Basilikum unterrühren. Die Nudeln anrichten, etwas Olivenöl darüber träufeln und mit den Pinienkernen bestreuen.

Zubereitungszeit: 30-40 Minuten