Als Selena Gomez letztes Jahr mehrere Konzerte absagte und eine Pause einlegte, lief die Gerüchteküche heiß. Sie sei drogensüchtig und auf Entzug, hieß es. Doch der wahre Grund: Die 23-Jährige unterzog sich einer Chemotherapie.

“Ich wollte den Leuten da draußen so sehr sagen, dass sie keine Ahnung hätten. ‘Ich bin in der Chemotherapie, ihr Arschlöcher.’ Ich habe mich eingeschlossen, bis ich mich wieder selbstsicher und wohl gefühlt habe”, erzählt sie nun über die Zeit. Die Gerüchte über eine angebliche Drogensucht seien ihr sehr nahe gegangen.

Lupus ist eine seltene Autoimmunschwäche, an der vorwiegend Frauen leiden. Der Körper kann nicht zwischen einer Bedrohung und normalem Reiz unterscheiden und reagiert selbst auf ungefährliche Dinge mit der Bildung von Antikörpern. Weil Narben der Krankheit wie Bisse aussehen können, ist die Krankheit nach dem Wolf benannt: Lupus.