“Normale” Undercuts und Sidecuts waren gestern – der neue Trend zeigt sich viel raffinierter und subtiler: Denn Secret Undercut Hair Tattoos, also versteckte Undercut-Muster, werden erst sichtbar, wenn die Haare zu einem Dutt oder zu einem Pferdeschwanz gebunden werden.

Der Vorteil: Im Büro lassen sich die einrasierten Muster ganz leicht durch das Deckhaar verstecken. Einen Nachteil gibt’s allerdings leider auch: Diese Frisur ist ganz schön zeitaufwendig, denn damit das Muster schön sichtbar bleibt und gepflegt aussieht, muss alle zwei Wochen nachrasiert werden.

gooood mooorning

Ein von MADISON BEER (@madisonbeer) gepostetes Foto am

Had a little fun on @xxjcerqueiraxx ‘s hair, haven’t done a hair tattoo in a while.

Ein von Samo Haidar (@samohaidar_) gepostetes Foto am