Die deutsche Sprache hat viele Eigenarten. Eine davon ist, dass man beliebig lange Wörter bilden kann, um etwas ganz genau zu beschreiben, anstatt Adjektive zu verwenden.

Dabei kommen oft monströse Wortschöpfungen heraus – das sind die zehn längsten deutschen Wörter.

Grundstücksverkehrsgenehmigungszuständigkeitsübertragungsverordnung

Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz

Verkehrsinfrastrukturfinanzierungsgesellschaft

Gleichgewichtsdichtegradientenzentrifugation

Elektrizitätswirtschaftsorganisationsgesetz

Verkehrswegeplanungsbeschleunigungsgesetz

Hochleistungsflüssigkeitschromatographie

Restriktionsfragmentlängenpolymorphismus

Telekommunikationsüberwachungsverordnung

Unternehmenssteuerfortentwicklungsgesetz

 

Dieses Video bringt so manches Sprachgenie zum Verzweifeln. Der Spruch “Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid” ist dagegen ein Kinderspiel: