1. Geburtstags-Prinzessin

Von allen Festen, die über das Jahr verteilt gefeiert werden, gibt es ein defintives Highlight: DEINEN Geburtstag! Du planst Monate im Voraus aufgeregt Location, Deko und – allem voran – das Motto. Wer nicht dem Motto entsprechend verkleidet kommt, begeht freundschaftlichen Hochverrat. Auch die Parties für andere Leute organisierst du leidenschaftlich gern (Geburtstage, Sponsionen, Bachelorette-Parties – genau dein Ding!) und hast absolut kein Verständnis dafür, dass manche Menschen so etwas als unwichtig erachten.

 

via GIPHY

2. Social Media Party

Keine Party ohne exzessive Snapchat- und Instagram-Stories-Eskalation! Wenn du feiern warst, wissen spätestens dann alle anderen Bescheid, wenn sie morgens im Bett ihre Social Media Kanäle checken (während du vermutlich gerade erst am Heimweg bist). Viele deiner Freunde haben auf Facebook das Feature eingeführt, ihre getaggeden Fotos erst bestätigen zu müssen – aus Angst vor der Blamage, in deinen Partyfotos verlinkt zu sein und vor dem Arbeitgeber in Erklärungsnot zu kommen.

 

via GIPHY

Das perfekte Smartphone für die ultimative Party-Queen ist in unseren Augen definitiv das neue Alcatel A5 LED – das weltweit erste interaktive Smartphone mit LED-Cover! Gemacht für junge, innovative Nutzerinnen sendet es Notifications etwa via Aufleuchten des Covers, was sich individuell einstellen lässt. Was uns Party-Queens am besten gefällt: Wenn du das Cover im Rhythmus der Musik leuchten lässt, bietet das Handy eine Konzert- und Lichtshow in einem: Die leuchtende Rückseite des Handys wird quasi zur persönlichen Disco. Neben solchen lustigen Spielereien (die dich garantiert zum Hingucker auf der Tanzfläche machen), bietet das Alcatel A5 LED ein 5,2 Zoll großes Display, eine 5-Megapixel-Frontkamera mit Selfie-Blitz und coole Features wie Face Beauty und Face Show!

 

3. Gästeliste

Wenn es eines gibt, das du über alles hasst, dann irgendwo anstehen zu müssen – pure Zeitverschwendung! Zum Glück kennst du aus irgendeinem Grund in jedem Club entweder einen Barkeeper, einen Security, den Besitzer oder die Freundin vom Bruder vom Promotoren, der an dem Abend an der Tür sitzt – und nützt das auch zu deinen Gunsten! Solltest du mal in einem neuen Club niemanden kennen, tust du einfach so, als ob – und das klappt öfter, als du selbst erwarten würdest. Des Öfteren passiert es, dass du dir vorkommst wie eine Booking-Agentur – denn auch dein Freundeskreis weiß, wie vernetzt du bist, und stellt nur allzu gern die Frage “Hast du heute in Club XYZ Liste für mich?!”

 

via GIPHY

4. Überredungskünstlerin

Du belächelst die Leute, die zu Beginn einer Partynacht mit dir sagen “Du, heute kann’s aber echt nicht so wild werden, ich sollte mal wieder Schlaf aufholen”. Die wissen ganz genau, dass sie frühestens um vier Uhr morgens aus deinen Fängen kommen – aber probieren können sie’s ja.

via GIPHY

5. Social Butterfly

Mit Leuten ins Gespräch zu kommen, ist absolut kein Problem für dich: Des Öfteren haben dich Leute schon deshalb anderen vorgestellt, weil ihr “so viele gemeinsame Interessen habt” – und dann hat sich herausgestellt, ihr geht einfach beide gerne (relativ ausgiebig) feiern! Außerdem wirst du von Arbeitskollegen tatsächlich auch zu privaten Veranstaltungen eingeladen, weil du (im Gegensatz zu manch anderen Büro-Bekanntschaften) tatsächlich gute Laune und Leben auf eine Feier mitbringst. Prost!

 

via GIPHY