Sie überschwemmen Instagram, YouTube und Facebook: die Rede ist von den sogenannten Jade Rollern.

Im asiatischen Raum, schwört man schon seit Jahrhunderten auf die heilenden Kräfte von Jade, nun ist daraus auch bei uns ein Trend entstanden. Vor allem bei schlaffer, müder Haut und Fältchen soll der Jade Roller helfen.

Wie benutzt man einen Jade Roller?

Der Roller wird am besten zweimal täglich genutzt, zwei Minuten morgens und zwei Minuten abends. Zuerst muss das Gesicht gründlich gereinigt und von allen Make-up Rückständen befreit werden. Danach wird mit dem Jade Roller sanft über das Gesicht gerollt und einzelne Gesichtspartieren sanft massiert (Achte darauf, wirklich jedem Bereich in deinem Gesicht genügend Aufmerksamkeit zu schenken). Nach der Massage die gewohnte Gesichtspflege auftragen.

Für den absoluten Cooling-Effekt den Jade Roller am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Morning @mountlai jade rolling via @summer.dawn 🌟

Ein Beitrag geteilt von Mount Lai (@mountlai) am

Was bringt der Jade Roller?

Der kühle Stein ist für jeden Hauttyp anwendbar und sorgt für ein erfrischendes Hautgefühl. Auch wenn man nach der ersten Anwendung keinen direkten Unterschied merken wird, über den Zeitraum von ca. einem Monat wird die Haut entspannter und der Teint rosig. Denn der Jade Roller regt die Durchblutung an, sorgt für kleinere Poren und lindert Schwellungen. Die kurze Me-Time entspannt zusätzlich und lindert Stress.

Was ist beim Kauf wichtig?

Damit die versprochene Wirkung auch wirklich eintritt, solltest du unbedingt darauf achten, einen echten Naturstein aus Jade zu kaufen (günstigere Modelle sind oft aus eingefärbtem Glas).