1. Der Pechvogel

Wo bleibt der Richtige? Diese Singles versuchen, verlieben, scheitern – irgendwie geraten sie aber immer an den Falschen und.

2. Die Gebranntmarkte

Frauen, die durch eine schmerzhafte Beziehung und/oder Trennung gegangen sind, können sich nicht einfach so wieder auf etwas Neues einstellen. Das größte Problem stellt dann das Vertrauen in die neue Beziehung dar.

 

3. Die Anspruchsvolle

Sie sucht nach jemanden, den es nicht gibt. Ryan Gosling, Channing Tatum oder Justin Timberlake könnten vielleicht an ihre Vorstellungen rankommen, normale Männer haben aber kaum eine Chance.

 

4. Die Schüchterne

Einen Mann selbst ansprechen? Keine Chance! Schüchterne warten und hoffen auf das Beste. Leider werden sie dabei als graue Mäuschen oft übersehen. Das Gute daran ist aber, dass auch Schüchterne irgendwann „gefunden“ werden, es dauert manchmal nur etwas länger.

5. Die Heiratswütige

Heiratswütige fragen schon beim ersten Date nach den Hochzeitsplänen des Mannes – doch das geht meistens nach hinten los.

6. Die Selbstbewusste

Eine gesunde Portion Selbstbewusstsein hat noch niemandem geschadet, übertreibt man es aber, wirkt es manchmal eher verzweifelt. Der richtige Mann ist dann der, der seine Frau und ihre ganze Power so liebt, wie sie ist.

7. Die Trauernde

Traurig ist dieser Single-Typ nur aus einem Grund: Sie hängt noch an ihrem Ex und will eigentlich niemanden kennenlernen, vielmehr bestimmt die frühere Beziehung noch immer ihren Alltag, auch wenn nur in Gedanken.

8. Die Rebellin

Sie ist von allem was mit Liebe und Pärchen zu tun hat unglaublich genervt  – und das zeigt sie auch ganz offen. Kein Wunder also, dass sie Single ist.

9. Der freiwillige Single

Freiwillige Singles sind der Meinung, dass sie ohne Männer einfach besser dran sind und genießen ihr Leben ohne einen Partner.

 

 

Share This