Achtung: 5 Dinge in deiner Wohnung, die dich müde machen

Du bist ständig müde? Gut, das kann vielleicht am Wetter liegen. Aber auch deine Wohnung ist nicht ganz unschuldig. Diese Dinge um dich herum machen dich noch müder:

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Wohnen05.09.2016 | 08:57 muhr(miss)

Vorhänge

Vorhänge machen die Wohnung zwar gemütlich, doch wenn zu wenig Tageslicht in den Raum kommt, macht uns das müde. Wer ohne Vorhänge schläft und durch natürliches Licht aufwacht, ist morgens viel wacher und erholter.

Unordnung

Schlechte Nachrichten für Chaos-Liebhaber: Unordnung in den eigenen vier Wänden stresst uns mehr als eine aufgeräumte Wohnung – und dieser Stress macht uns müde.

Handy neben dem Bett

Dein Handy solltest du vom Nachtkästchen verbannen. Denn auch wenn du dein Handy in der Nacht auf lautlos schaltest, empfängt und sendet es andauernd Daten. Und das lässt uns unruhiger schlafen.

Blaue Wände und Einrichtung

Die Farbe Blau beruhigt. Das ist an sich zwar nicht schlecht, doch zu viel Blau in der Wohnung kann müde machen.

Fernseher im Schlafzimmer

Zugegeben, im Bett Serien gucken ist seeehr gemütlich. Doch ein Fernseher im Schlafzimmer lässt dich schlechter schlafen. Denn gerade wenn du vor dem Einschlafen fernsiehst, hemmt das bläuliche Licht die Produktion von Melatonin, dem sogenannten Schlafhormon. Folglich schläfst du schlechter ein und bist am nächsten Tag müder!

  • Drucken

Kommentare