Skurril: Avril Lavigne tot und durch Doppelgängerin ersetzt?

Bereits vor 14 Jahren soll die Sängerin gestorben sein. Anhänger diverser Verschwörungstheorien im Netz sind sich sicher: Die Frau, die jetzt als Avril auftritt ist ein Double namens Melissa.

  • Bild: Getty
  • Senden
  • Drucken

Stars17.05.2017 | 08:56 Red(miss)

Und da sind sie wieder, die Verschwörungstheorien über Avril Lavigne. Bereits im Jahr 2005 wurde im Netz heiß diskutiert, da eine brasilianische Fanseite erstmals behauptete, die kanadische Sängerin sei längst tot und durch eine Doppelgängerin ersetzt worden. Nun sind die Gerüchte wieder da - präsenter und skurriler denn je. 

Doch von Anfang an: Avril Lavigne erlangte mit ihrem ersten Album Let Go, das 2002 in den USA veröffentlicht wurde, internationale Bekanntheit. Mit dem Ruhm sollten aber auch die Probleme gekommen sein. Avril habe sich schon früh eine Doppelgängerin zugelegt, die sie vertreten sollte, wenn sie eine Auszeit vom Trubel brauchte. Jedoch bereits kurz nach dem Beginn ihrer Karriere soll Avril verstorben sein, so soll sie 2003 nach dem Tod ihres Großvaters Selbstmord begangen haben. Als Double engagierte man Melissa Vandella, die - so die abstruse Verschwörungstheorie - als Avril weiterleben sollte. Anhänger dieser Theorie sind sich sicher: Sie wollen erkennen, dass Avrils Tattoos nicht mehr an den gleichen Stellen sitzen und ihre Gesichtszüge verändert sind. Außerdem wollen sie Anspielungen auf den "Austausch" in Songtexten erkennen. "The day you slipped away was the day I found it won't be the same" ("Der Tag, an dem du weggegangen bist, war der Tag, an dem ich bemerkt habe, dass es nicht mehr dasselbe sein wird").
Seit die Falschmeldung geteilt wurde, scheint die Verbreitung nicht mehr aufzuhalten zu sein. Avril selbst dürfte angesichts dieses Ausmaßes wohl nur noch den Kopf schütteln.

  • Drucken

Kommentare