Das ‚Billboard‘-Magazin hat am Freitag (5. Dezember) seine alljährlich ‚Woman of the Year in Music‘-Liste veröffentlicht.

Zu den Frauen, die ausgezeichnet werden, gehören neben Grande auch Taylor Swift, Iggy Azalea, Charli XCX und Jessie J. Sie bekommen ihre Awards am 12. Dezember bei der 9. Preisverleihung von ‚Billboard‘ in New York überreicht.

Ariana Grande wurde zum ‚Rising Star‚ in der Musikbranche gewählt. 2014 war für sie ein erfolgreiches Jahr: Mit ihrer Single ‚Problem‚ stürmte sie die Charts und mauserte sich vom Nickelodeon-Teeniestar zur anerkannten Popsängerin – und das mit gerade einmal 21 Jahren. In diesem Sommer landeten neben ‚Problem‘ auch ihre Singles ‚Bang Bang‘ und ‚Break Free‘ sogar in derselben Woche in den Charts.

 

Im Interview erklärte Grande: „Das alles ging so schnell. In diesem Jahr wurde ich als Künstlerin wirklich ernst genommen, ich kann das alles kaum fassen.“ Nach ihren besten Momenten 2014 gefragt, antwortete sie: „Bei den ‚MTV Video Music Awards‘ mit Jessie J und Nicki [Minaj] zu performen, ‚Problem‘ herauszubringen, den halben Juni und fast den ganzen Juli mit meiner Familie in Florida zu verbringen und mein Freund Big Sean.

 

Die komplette Liste der ‚Billboard‘ Frauen des Jahres in der Musikbranche:

 

Taylor Swift: Woman of the Year

Aretha Franklin: Icon

Ariana Grande: Rising Star

Hayley Williams: Trailblazer

Iggy Azalea: Chart-Topper

Idina Menzel: Breakthrough Artist

Charli XCX: Hitmaker

Jessie J: Powerhouse

Share This