Kurz bevor sich der Schauspieler Robin Williams das Leben nahm, schickte er einem weiblichen Fan mit Krebs im Endstadium eine Botschaft via Video. Die Familie hat dieses nun veröffentlicht

 

Bei der 21-jährigen Vivian Waller aus Auckland, Neuseeland, war im Jänner Lungenkrebs, Dickdarm- und Leberkrebs diagnostiziert worden. Deswegen schrieb sie eine Wunschliste, was sie in ihrem Leben noch tun möchte. Ein Punkt auf dieser war, den Schauspieler Robin Williams zu treffen. Die anderen Wünsche waren laut der “Sunday Star Times” ihren 21. Geburtstag zu feiern, den ersten Geburtstag ihrer Tochter Sophie zu feiern, zu heiraten und nach Rarotonga (eine der 15 Cookinseln) zu reisen.

 

 

Weil Vivian zu schwach war in die USA zu reisen, um Robin Williams zu treffen, kontaktierte vor ein paar Monaten einer ihre Freunde den Schauspieler, mit der Bitte, eine Videobotschaft für Vivian aufzunehmen. Dieser antwortete mit dieser rührenden Nachricht:

 

 

 

 

Nun hat die Familie den Clip nach dem Tod des Schauspielers veröffentlicht. “Wir lieben ihn und wollten den Menschen zeigen, was für eine großartige Person er war”, sagt Vivians Ehemann Jack zur “Sunday Star Times”. Die Familie von Vivian hat übrigens auch eine Facebook-Seite über ihre Reise ins Leben gerufen. “Sie kämpft im Moment mit ihrem Energiemangel und es fällt ihr schwer sich zu konzentrieren”, sagt Jack. “Aber wir genießen die gemeinsame Zeit”.

 

 

Der Trip nach Rarotonga ist der einzige Punkt, den Vivian nicht von ihrer Wunschliste streichen konnte. Mithilfe einer Fundraising-Kampagne haben Jack und Vivan im Februar geheiratet.

 

>> Facebook-Seite über Vivian