Es gibt wohl kaum etwas, das Männer im Bett glücklicher macht, als der gute alte Fellatio. Und hier gibt es einige kreative Techniken, die das orale Vergnügen zu einem unvergesslichen Erlebnis machen können.

via GIPHY

Vor allem in Beziehungen kann Oralsex wieder Würze ins Liebesleben bringen und dafür sorgen, dass eingefahrene Strukturen einen ganz neuen Reiz bekommen. Je mehr frau hier ausprobiert, desto spannender wird es – und ER wird euch für einen kleinen Blowjob-Pimp wohl ewig dankbar sein (und sich hoffentlich genauso kreativ revanchieren).

via GIPHY

4 Techniken, die den Blow-Job zu einem intensiven Lust-Erlebnis machen:

1. Cool down: Der Eiswürfel-Trick.

Beginnt damit, einen Eiswürfel langsam über den Körper eures Partners gleiten zu lassen. Ihr könnt auch ein Stück in den Mund nehmen, ihn küssen und dabei den Eiswürfel von Mund zu Mund hin und her schieben. Wenn es ihm gefällt, geht es langsam den “Glückspfad” entlang Richtung Penis. Hier kann es besonders prickelnd sein, mit dem Eiswürfeln rund um seine Intimzone zu gleiten, aber dabei sein bestes Stück noch nicht zu berühren. Erst wenn er es nicht mehr aushält, kannst du seinen Penis, zusammen mit einem kleineren Stück Eis in den Mund nehmen und vorsichtig stimulieren. Du kannst auch während du ihn mit dem Mund verwöhnst mit einem Eiswürfel am Schaft hinauf und hinunter fahren. Das selbe gilt übrigens auch umgekehrt – so kann er die kühlen Spielchen auch bei dir versuchen.

via GIPHY

2. Let it flow: Das Spiel mit Flüssigkeiten.

Ein perfekter Blowjob bedarf ordentlich Flüssigkeit, damit alles schön flutscht. Dabei sorgen vor allem prickelnde Flüssigkeiten für einen ganz besonderen Kick. Sekt oder Mineralwasser gehören hier zu den Lieblings-Methoden, um den Blowjob zu einem unvergesslich prickelnden Erlebnis zu machen. Einfach etwas Sprudel in den Mund nehmen und beginnen ihn zu verwöhnen – das wird ihm garantiert den Verstand rauben.

via GIPHY

3. Changes: Lust auf Abwechslung.

Auch das Wechselspiel von heiß und kalt kann ganz schön aufregend und gefühlsintensiv sein. Nehmt einfach einen Eiswürfel in den Mund, verwöhnt ihn damit einige Minuten und wechselt dann zu einem Schluck heißem Tee. Das warme Gefühl nach dem Kälteschock wird für ihn zu einem besonders feurigen Erlebnis. Wenn es gefällt, kann dieser Ablauf immer wieder abwechselnd fortgesetzt werden.

via GIPHY

4. Menthol-Fun.

Nimm ein Menthol-Bonbon in den Mund und lass es schmelzen. Dann stimuliere seinen Penis wie gewohnt. Durch das Bonbon produzierst du viel Speichel, was den Blowjob für ihn noch angenehmer macht; das Prickeln des Menthols gibt einen zusätzlichen Kick.

via GIPHY