Love is in the air, everywhere I look around / Love is in the air, every sight and every sound / And I don’t know if I’m being foolish / Don’t know if I’m being wise … Hast du deine große Liebe bereits gefunden oder swipest du dich noch durchs Leben? Hier erfährst du, woran du merkst, dass es sich bei deinem Objekt der Begierde um die große Liebe handelt.

1. Kompromisse eingehen

Bisher hast du selten auf andere Rücksicht genommen. Frei nach dem Motto: “Ich bin mir selbst die Nächste”, hast du dein Ding durchgezogen. Was natürlich auch völlig in Ordnung ist. Deiner besseren Hälfte schlägst du allerdings schon mal einen Kompromiss vor und gehst, deinem Freund/ deiner Freundin zu liebe, auch mal mit zum Outdoor Yoga um 07:00 Uhr in der Früh. Kommt dir bekannt vor? 😉 Auf jemand Anderen und dessen Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen, heißt nicht gleich, sich selbst aufzugeben. Sondern vielmehr, dass man den- oder diejenige respektiert!

2. Darum zu kämpfen

Wer Hals über Kopf verliebt ist und glaubt, die große Liebe gefunden zu haben, macht schon mal verrückte Dinge. Es scheint, dass kein Weg zu weit ist und kein Berg zu hoch. Für die Liebe bezwingt man das noch so unmöglich scheinende Hindernis. Genau wie in dem wunderbaren Film TRAUMFABRIK, der am 04. Juli zu uns in die Kinos kommt! Dabei verliebt sich Emil am Filmset in die französische Tänzerin Milou. Das Schicksal meint es jedoch nicht gut mit den beiden. Der Bau der Berliner Mauer im Jahr 1961 und die Grenzschließung am 13. August, verhindern, dass die beiden überhaupt ein Paar werden. Emil will Milou aber unbedingt wieder sehen und schmiedet daher einen Plan. Er muss seinen eigenen Film produzieren, um Milou wieder zu treffen. Gesagt getan – allerdings  verläuft der Plan nicht ganz so, wie erwartet. Soll Emil für seine Liebe kämpfen? Das erfährst du ab dem 04. Juli im Kino. Eine herzzerreißende Liebesgeschichte, mit Emilia Schüle als Milou und Dennis Mojen als Emil in den Hauptrollen. Hach…für Liebesfilm-Fanatiker genau das Richtige!

3. Sich nicht verändern

Wenn du einfach du selbst sein kannst, mit all’ deinen Macken, Ecken und Kanten, wenn du deinen Stimmungsschwankungen nachgehen kannst, dich nicht verstellen oder verbiegen musst, dann weißt du, hier bist du richtig! Für seine große Liebe verändert man sich nämlich nicht! Dein Partner hat sich nämlich trotz deinen Macken in dich verliebt. Umgekehrt gilt natürlich auch, dass du deine bessere Hälfte so nimmst, wie er ist. Nur wenn man sich gegenseitig akzeptiert, kann man von der großen Liebe sprechen und miteinander wachsen.

 

4. Auf Schlaf verzichten

Uni, Arbeit, Freizeitstress. Obwohl oder besser gesagt, gerade weil Zeit ein knappes Gut ist, versucht ihr euch zu sehen, so oft es geht. Ihr verbringt schon mal die ganze Nacht schlaflos miteinander und vergesst dabei die Zeit. Deine Augenringe reichen am nächsten Tag bis nach Panama und du rennst alle zwei Minuten auf die Toilette weil du nur Kaffee trinkst. Dennoch bist du bereit, für deine große Liebe jederzeit die Nacht durchzumachen und auf deinen Schlaf zu verzichten. Man möchte schließlich jede freie Minute mit seinem Lieblingsmenschen verbringen!

5. Sich lächerlich machen

Bevor du deine große Liebe gefunden hast, hast du die Augen verdreht und dich über Pärchen die im Partnerlook unterwegs sind lustig gemacht. Mittlerweile kaufst du aber nur noch Pyjamas im Doppelpack und dein Herz macht einen Sprung, wenn du euch im Partnerlook im Spiegel siehst. Aber auch außerhalb deiner vier Wände machst du dich gerne mal lächerlich wenn dich ein Schwall Endorphine überkommt und du nicht weißt, wohin mit deiner Liebe. So bist du beispielsweise plötzlich gerne Händchen haltend unterwegs, obwohl du das früher für unnötig empfunden hast. Im Sommer wegen dem Schweiß, im Winter wegen der Kälte und dazwischen, weil es einfach unnötig ist und du mit einer Hand sonst immer dein Smartphone umklammert hast. Tja, so ändert man sich wohl doch 😉