1. Glanzstellen vom Bügeln mit Essigtuch entfernen

Ist euch das auch schon einmal passiert? Man bügelt einen dunklen Stoff und plötzlich tauchen glänzende Flecken auf! Mit einem Essigtuch kann man diese leicht beseitigen. Das getränkte Tuch einfach auf die besagte Stelle legen und drüber bügeln. Viola: wie neu!

 

via GIPHY

 

2. Ausgeblichener Kleidung neuen Glanz verleihen

Die Lieblingsjeans ist schon komplett verwaschen, der Vorhang ausgeblichen und auf dem Tischtuch finden sich zahlreiche Flecken – keine Sorge, es gibt noch eine Alternative zum Entsorgen! Mit der Textilfarbe von DYLON lässt du Ausgewaschenes in neuem Licht erstrahlen. Die DYLON Textilfarbe wird zusammen mit Salz in die Waschmaschine gekippt, danach kommt die zu färbende Wäsche in die Maschine. Im Hauptwaschgang bei 40°C wird die Farbe im null Komma nix aufgefrischt. Aber auch ein Umfärben ist möglich. Wenn das weiße Shirt nicht gefällt, wird daraus mit der DYLON Textilfarbe ganz schnell ein knallig rotes Shirt.

 

DYLON Farben: Dark Green, Antique Grey, Dark Brown, Intense Violet, Sunflower Yellow, Velvet Black, Navy Blue, Tulip Red, Jeans Blue, DYLON Salz. Textilfarben: ab € 7,95, DYLON Salz ab € 0,95

miss-Tipp: Hol dir Sunflower Yellow in der missAPP im Bereich MYmiss um nur 48 Diamanten und hol dir die Sonne in den Winter!

 

via GIPHY

 

3. Katzenhaare mit einer Nagelbürste entfernen

Ist eine Katze im Haus plagen einen oftmals die zahlreichen Haare die sie im ganzen Haushalt verteilt. Abhilfe schafft eine Nagelbürste, die in jedem Haushalt zu finden ist. Couch, Kissen und Decken lassen sich damit ganz leicht abbürsten, die Haare werden zum Schluss aus der Bürste genommen und in den Mistkübel befördert.

 

via GIPHY

 

4. Trübe Trinkgläser werden so wieder “klar”

Nicht jedes Trinkglas darf in den Geschirrspüler, ist doch einmal eines dazwischengerutscht, dann gibt es zum Glück noch einen rettenden Trick. Die Gläser gut nass machen, auf einen Edelstahlpad etwas Klar- oder Glanzspüler geben und die Gläser polieren, bis sie wieder Glänzen wie zuvor.

 

via GIPHY

 

5. Alte Schwämme wie neu

Küchenschwämme werden von oft einer harten Probe unterzogen, schnell sehen sie unansehnlich aus und strotzen nur so vor Bakterien. Anstatt sie auszutauschen, kannst du deinen Geldbeutel mit einem simplen Trick schonen: Gib die Schwämme für ca. 2 Minuten in die Mikrowelle, das beseitigt 99% der Bakterien und du kannst sie wieder benutzen.

 

via GIPHY