Seine Haare:

Werden die Geheimratsecken etwa größer? Die Stelle am Hinterkopf lichter? Für Männer sind Haare so etwas wie ihr Männlichkeitszeichen – und die Angst vor Haarausfall dementsprechend groß. Wenn du ihn also so richtig verunsichern willst, dann zupfe ein wenig an seinem Kopf rum und frag ganz unschuldig: “Hm, fallen dir etwa schon Haare aus?”

Sein Penis:

Zu klein, zu dünn, zu krumm: Eine seiner größten Schwachstellen ist sein Penis. Kein Wunder, schließlich sehen Männer in Pornos immer nur Mörderdinger, groß wie Unterarme. Dabei wissen wir Frauen doch: Es kommt nicht auf die Größe an – sondern auf die Technik!

Seine Rückenbehaarung:

Kein Mann würde es zugeben, aber vielen ist ihr behaarter Rücken peinlich. Liebe Herren der Schöpfung: Erstens gibt es Waxing Studios (ja, auch Männer haben Zutritt!) und zweitens finden wir ein bisschen Pelz eigentlich eh ganz süß …

Seine Größe:

In High Heels finden sie uns zwar verdammt sexy, doch für kleine Männer sind hohe Hacken eher Fluch als Segen. Denn die meisten männlichen Wesen können es leider noch immer nicht mit ihrem Ego vereinbaren, dass die Frau an ihrer Seite größer ist.

Sein Bauch:

Ob Sixpack oder Bierbauch – eine Schwachstelle vieler Männer ist die Körpermitte. Kein Wunder, wenn wir immer von Chris Hemsworths Body schwärmen!