Das Büro für Parks und Wildlife-Service in Tasmanien bietet allen abenteuerlustigen Aussteigern ein einzigartiges Angebot: 6 Monate gratis Wohnen (für zwei) auf der tasmanischen Insel Maatsuyker Island – und dafür auch noch Geld verdienen.

All by myself…

Während dieser Zeit lebt man in einem Leuchtturm-Häuschen und muss sich darum kümmern, es halbwegs in Stand zu halten, den Garten zu pflegen, sowie Wetter-Beobachtungen an das “Büro für Meteorologie” durchzuschicken. Dafür kann man (bezahlterweise) ein halbes Jahr lang im Paradies leben, sich nur auf sich selbst – und seine Begleitung – konzentrieren und die Seele baumeln lassen…

Bye, bye Social Media!

Der einzige Haken: Weit und breit keine anderen Menschen, kein Fernseher, kein Internet und nur eine Mini-Heizung. Außerdem kommt nur ein einziges Mal während des Aufenthalts, nämlich nach den ersten drei Monaten in “freier Wildbahn”, jemand vorbei und bringt ein Care-Paket. Um alles andere – Gemüse und Obst im Garten, kochen, waschen, Zeitvertreib – muss man sich selbst kümmern.

via GIPHY

Da kommt uns unweigerlich “The Shining” (der Roman/Film, in dem sich eine Familie für mehrere Monate um ein verlassenes Hotel irgendwo im Nirgendwo kümmern muss, und der Familienvater schließlich wahnsinnig wird und alle umbringen möchte) in den Sinn… aber bei uns wäre das sicher gaaanz anders.

via GIPHY