1. 25 Prozent der Männer sehen bei einer Frau als erstes auf den Hintern. Kein Wunder, da können sie ungeniert und unbeobachtet starren.

2. Als Menschen noch auf allen Vieren liefen, war ein runder, praller Po Zeichen von Fruchtbarkeit. Mittlerweile haben – dank Homo Erectus – die Brüste diesen Part übernommen. Unterbewusst sehen Männer jedoch nach wie vor einen runden Po als Zeichen von Lust an.

3. Ein dicker Hintern ist nicht nur sexy, sondern sogar gesund! Forscher an der Universität Oxford haben herausgefunden: Fettansammlungen am Hinterteil schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

4. Frauen mit kleinen, flachen Popos werden meistens für sehr neurotisch gehalten.

5. Frauen mit einem ausladenden und runden Hintern, gelten als extrovertiert, aufgeschlossen und sympathisch.

6. Ein breites Becken und somit ein breiterer Hintern, signalisieren Gebärfreude. Oha!

7. Gibt es den perfekten Po? Britische Forscher sagen “Ja” und haben auch die Formel dazu errechnet. 0,7 ist der “Perfect Po Index“. Um diesen zu errechnen teile einfach den Umfang deiner Taille durch den Umfang der Hüfte. Je näher der errechnete Wert an 0,7 ist, desto “perfekter” ist der Po.