1. “So.viel.Zeug.”

Mary-Poppins-Bag gefällig? Aus lauter Nervosität packt man mitunter jede Menge Krimskrams ein, wenn man zum ersten Mal bei einem Mann übernachtet. Man will ja schließlich für alle Eventualitäten gerüstet sein. Check.

2. “Ob er mein No-Make-up-Face bereits erträgt…?”

In voller Make-up-Montur zu schlummern ist ungemütlich und ungesund. Doch wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt, um sich einem Mann ungeschminkt zu zeigen? Ladies, wir raten euch: Zeigt lieber früher als später euer “wahres” Gesicht – wenn er es nicht erträgt, ist er es nicht wert.

3. “Geruchsneutrale Funkstille nach dem Aufwachen?”

Wir sind Menschen – und Menschen haben frühmorgens Mundgeruch. Isso.

4. “Wann hat er zum letzten Mal sein Bett überzogen?”

Es gibt wohl nichts Schöneres, als ein frisch überzogenes Bett. Doch mal ehrlich: Nicht mal der feinfühligste Mann überzieht sein Bett vor der Date-Night-Premiere in den eigenen vier Wänden neu. Also schiebt den Gedanken lieber ganz schnell beiseite.

5. “Wie viele Frauen hier wohl schon übernachtet haben…?”

1, 2, 3…oder mehr? Jede Frau denkt zumindest eine Millisekunde daran, wie viele Frauen im Bett der Begierde bereits genächtigt haben. Wir sagen: Du bist (mit ziemlicher Sicherheit) wohl nicht die Erste – aber womöglich die Letzte!

6. “Gibt’s hier ein schwarzes Loch oder WO IST MEIN SLIP?”

Dieser kurze, von Panik erfüllte Moment, wenn man unter der Bettdecke seine Unterwäsche ertasten möchte und…richtig, sie nicht findet. 

7. “Warum bin ich hellwach?”

Selbst die passionierteste Langschläferin könnte im Bett eines fremden Mannes (um 6:00 Uhr morgens) ein böses Erwachen erleben. Tja, Augen zu und durch.

8. “Hoffentlich halte ich durch!”

Der Klogang des Grauens. Ja, es ist unangenehm – aber manchmal auch unvermeidbar. Wer jedoch für den Übernachtungsausflug schlau gepackt hat (siehe Punkt 1), der kann den Geruchshorror mit ein paar gezielten Spritzern Parfum beseitigen.

9. “Gibt’s einen Abschieds…kuss?!

Umarmung, Küsschen, Bussi rechts & links? Nach der ersten gemeinsamen Nacht könnte es spätestens an der Tür zu peinlichen Momenten kommen. Die gute Nachricht: Er ist wahrscheinlich mindestens genauso unsicher wie du. Am besten man tut also einfach das, was sich natürlich anfühlt.