Die Schauspielerin Amanda Bynes (32) hat eine dramatische Zeit hinter sich: Wie sie in einem Interview gestand, hatte sie jahrelang  starke Drogenprobleme. Auch ihre Karriere habe unter der Sucht gelitten, da sie sich die Texte für ihre Rollen nicht mehr merken konnte. Sie beschloss sogar, die Schauspielerei an den Nagel zu hängen – was alles nur noch verschlimmert hätte. Danach habe sie noch mehr Drogen genommen. “Es ist eine dunkle und traurige Welt für mich geworden”, sagte sie dem US-Magazin PaperAmanda Bynes wurde mehrere Wochen in einer psychiatrischen Klinik behandelt. Zeitweise musste ihre Mutter die Vormundschaft übernehmen. Seit vier Jahren sei sie nun aber clean. Und sie möchte auch wieder Filme machen – und ein Modelabel gründen. “Ich habe keine Angst vor der Zukunft. Ich bin durch ein tiefes Tal gegangen und habe es geschafft und überlebt. Es kann von hier nur aufwärts gehen”, sagt sie.