Fans von Ariana Grande (25) und ihrem Nicht-Mehr-Verlobten Pete Davidson (24) warten seit letzter Woche gespannt auf Trennungs-News. Die beiden haben nämlich vollkommen überraschend ihre Verlobung aufgelöst und miteinander Schluss gemacht. Ein Grund dafür soll der Tod von Ariana Grandes Ex-Freund Mac Miller Anfang September gewesen sein. Jetzt nahm Pete Davidson erstmals zur Trennung Stellung.

Pete Davidson spricht über Trennung von Ariana Grande

Nachdem er im Anschluss an die Trennung viele seiner Auftritte abgesagt hatte, zeigte sich Davidson nun doch in einem Comedy-Club in Los Angeles. “Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, dass ich nicht hier sein will. Bei mir ist gerade viel los”, nahm der 24-Jährige sein persönliches Drama mit Humor. Doch das Beziehungs-Aus scheint ihm ganz schön zuzusetzen, auch die Tattoos, die sich Davidson für Ariana hat stechen lassen, scheinen ihm nun Kopfzerbrechen zu bereiten. “Ich hab ein paar Tätowierungen abgedeckt, das ist nicht sehr lustig. Ich hab so viel Angst mittlerweile, dass ich mir noch nicht mal den Namen meiner Mutter tätowieren lassen würde”. Vielleicht wird er sich also das Hasenohren-Tattoo hinter seinem linken Ohr entfernen lassen…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

it’s nonna 🖤

Ein Beitrag geteilt von Ariana Grande (@arianagrande) am