Blondinen müssen sich immer wieder das Vorurteil anhören, sie seien dümmer als andere. Stimmt aber nicht – das beweist nun eine Studie der Ohio State University.

Für die groß angelegte Studie untersuchten die Wissenschaftler die Intelligenztests von insgesamt 10,878 Probandinnen untersucht. Das Ergebnis: Blondinen haben im Durchschnitt den höchsten IQ, nämlich 103,2. Brünette liegen mit einem Wert von 102,7 dahinter, Rothaarige kommen auf einen IQ von 101,2 und Schwarzhaarige landen mit 100,5 Punkten am letzten Platz.

Studienleiter Jay Zagorsky betont jedoch, dass das Ergebnis relativ sei: “Ich denke nicht, dass man mit absoluter Wahrscheinlichkeit sagen kann, dass Blondinen intelligenter sind als Frauen mit anderen Haarfarben. Was man aber mit Sicherheit sagen kann, ist, dass sie jedenfalls nicht dümmer sind

Warum Blondinen in den Tests am besten abschnitten, ist nicht eindeutig erklärbar. Zagorsky meint jedoch, dass Blondinen mit größerer Wahrscheinlichkeit in Haushalten aufwachsen, in denen der Zugang zu guter Bildung gegeben ist.