Brad Pitt (53) hat bei den Golden Globes mit seinem ersten großen Auftritt nach seiner Trennung von Angelina Jolie (41) überrascht. Der US-Schauspieler stellte am Sonntagabend den Film “Moonlight” vor, der danach als bestes Drama ausgezeichnet wurde. Pitts Produktionsfirma hatte das Werk über einen jungen, schwulen Afroamerikaner koproduziert.

Pitt wurde mit tobendem Applaus von seinen Kollegen begrüßt und sah dabei sichtlich mitgenommen aus. Die teils dramatische Scheidung hat wohl auch ihm stark zugesetzt.

Der Schauspieler trug einen Smoking mit schwarzer Fliege. Seit seiner Trennung im September zeigt er sich bisher selten öffentlich. Im November war er bei einem Fan-Event erstmals wieder über den roten Teppich gegangen und nahm zusammen mit Julia Roberts an einer privaten Vorführung von “Moonlight” teil.