Das Kleid: Mega pompös oder schlicht? Das Make-up: Natürlich oder dramatisch? Die Location: Kitschig dekoriert oder minimalistisch? Vor dem Gang zum Traualtar gibt es 1000 Fragen zu klären. Mithilfe von Pinterest lassen sich große Projekte wie die eigene Hochzeit aber  gleich viel inspirierter (und ohne Hoppalas) planen und umsetzen –  wie gut, dass die Plattform kürzlich ihren “Hochzeitsreport” veröffentlicht hat. Er gibt Einblick, was die Nutzer für den schönsten Tag ihres Lebens planen, welche Ideen sie suchen und sich auf ihren Pinnwänden merken. Vom Brautkleid, der passenden Frisur und dem individuell zum Typ passenden Make-up bis hin zu Essen, Getränken, Aktivitäten für Gäste und den anschließenden Flitterwochen. In Sachen Beauty für den großen Tag waren folgende große Trends für 2018 zu erkennen.

Die größten Hochzeits-Beauty-Trends 2018