Zusammen ist man weniger allein

Genau an diesem Umstand scheint sich fast jeder zweite Mann in Deutschland zu stören. So fehlt es laut einer aktuellen bevölkerungsrepräsentative Umfrage von Parship ganzen 48 Prozent der vergebenen Männer in Deutschland an Zeit für sich. Der Wunsch nach mehr Freiraum in einer Beziehung scheint im Vergleich zu ihren Partnerinnen bei den Herren der Schöpfung etwas ausgeprägter zu sein. So gaben im Vergleich etwa nur 41 Prozent der befragten Frauen an, ein Bedürfnis nach mehr “Me-Time” zu verspüren.

Befragt wurden 1.042 Menschen zwischen 18 und 65 Jahren, von denen 718 in einer Partnerschaft leben. Über die Hälfte der befragten Paare (57%) verbringt dabei mehr als 70% ihrer freien Zeit gemeinsam, knapp ein Drittel (32%) sogar mehr als 80 Prozent ihrer Freizeit.

Zeit für eigene Hobbies, Freunde und Familie

Immerhin 73% der befragten Personen finden es absolut in Ordnung, in der freien Zeit ohne den Partner eigenen Hobbies nachzugehen. 65% finden es außerdem mehr als legitim, Verabredungen mit der eigenen Familie und den eigenen Freunden alleine und ohne den Partner zu absolvieren.