US-Medien zufolge soll Schauspielerin und Sängerin Demi Lovato mit einer Überdosis Heroin ins Krankenhaus eingeliefert worden sein. Laut der US-Plattform “TMZ” wurden am Dienstagmorgen Einsatzkräfte zu Demi Lovatos Haus in den Hollywood Hills in Los Angeles gerufen. Angeblich soll der Disney-Star bewusstlos gewesen sein und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Demi kämpft schon länger mit Drogenproblemen

Die 25-Jährige dürfte offenbar wieder rückfällig geworden sein. Der Disney Star kämpft immer wieder mit Drogenproblemen. Erst im März hatte sie auf Twitter stolz verkündet 6 Jahre clean zu sein. Im Juni veröffentlichte sie dann ihren neuen Song “Sober” und gestand ihren Fans, dass sie zwischenzeitlich doch wieder rückfällig wurde. Ein Sprecher der Sängerin teilte mit, dass Demi wieder bei Bewusstsein sei und sich nun im Kreise ihrer Familie erhole. Ob sie tatsächlich Heroin genommen hat, wird nicht bestätigt. Es seien einige der Behauptungen falsch, heißt es.