Die Frau von heute muss eine eierlegende Wollmilchsau sein – und noch viel mehr. Das behauptet zumindest Florian Schroeder.

Im Rahmen seines Auftritts als Gast der NDR Talk Show am vergangenen Freitag brachte Schroeder diese gesellschaftliche Erwartungshaltung auf den Punkt. Mit einer genüsslichen Rede zelebrierte der Deutsche die überhöhten Vorstellungen, denen Frauen gerecht werden müssen.

Und das klang in etwa so:

“Sie muss Topmodel-mager-schlank sein, aber sie muss auch Kinder wollen. Die muss sie im richtigen Moment wollen. Also nicht mit 20, aber auch nicht mit 40. 20 ist zu früh, 40 ist zu spät. Sie muss die richtige Zahl, der richtigen Kinder, mit dem perfekten Mann, im richtigen Moment kriegen. Die richtige Zahl ist nicht 1, die ist ego, aber auch nicht 5, das ist assi. Es muss irgendwie dazwischen liegen. Wenn sie Kinder hat muss sie arbeiten. Sie muss Karriere machen und zwar selbstbewusst, aber nicht als Emanze, aber emanzipiert muss sie sein. Selbstbewusst, emanzipiert, feministisch, organisiert und überhaupt gut drauf. Und während sie Karriere macht, muss sie gleichzeitig zuhause bleiben. Sie darf keine Rabenmutter sein. Wenn sie Zuhause ist, muss sie trotzdem Karriere machen. Sie muss weiterhin Topmodel-mager-schlank sein. Man darf ihr die Kinder die sie gekriegt hat nicht ansehen. Zuhause muss sie außerdem Hure, Liebhaberin, beste Freundin, Mutter und alles auf einmal sein. Und den Stress den sie hat den darf man niemals spüren!”

So lustig und leider so wahr

Am Dienstag fand der Mitschnitt der überspitzten Formulierungen mit wahrem Kern den Weg ins Netz. Dort wurde er zunächst auf der offiziellen Facebook-Page der NDR Talk Show und des Comedians geteilt. In weiterer Folge griffen zahlreiche Medienhäuser und Privatpersonen den Clip auf und verbreiteten ihn im Netz. 

Kabarettist Florian Schroeder darüber, was von Frauen heute alles erwartet wird. So lustig und leider so wahr. Viel Spaß mit dem Video.

Posted by NDR Talk Show on Tuesday, January 26, 2016