Schatzihasibutzizahndimausi… Es gibt nichts Schlimmeres als peinliche Spitznamen! So schön eine Beziehung auch ist, wenn er dich “Schatzi” nennt, solltest du ihn mal zur Rede stellen!

1. “Schatzi”

Da hätte er sich aber mehr mühe geben können. Es gibt keinen Spitznamen, der einfallsloser und langweiliger ist als “Schatzi” – und das schlimmste daran: Vermutlich hat er auch schon deine Vorgängerin so gerufen.

2. “Baby”

Was in Dirty Dancing süß klang, ist in der Realität einfach fehl am Platz. Welche erwachsene Frau möchte einen Kosenamen tragen, der impliziert, dass sie ein Kleinkind ist?

3. “Moppelchen”

Geht’s eigentlich noch? Wer will denn bitte andauernd auf den kleinen Rettungsring um die Hüften angesprochen werden?

4. “Schnucki” oder “Schnuckiputzi”

Nein. Einfach nur: Nein.

5. “Mausi”

Wir distanzieren uns hier in aller Öffentlichkeit von diesem grauenhaften Kosenamen. Die Hälfte von uns Frauen springt alleine beim Gedanken an eine Maus auf den Tisch, warum sollten wir uns also so nennen lassen?