Normalerweise stehen vor seiner Linse große Stars. Jane Fonda, Adrien Brody und Glenn Close – um nur einige davon zu nennen. Doch Blake Little wollte einen Schritt weiter wagen. Und das tat er auch.

In seinem neuesten Projekt “Preservation” übergoss er seine Modelle mit Honig. Die Fotos sind irgendwie verstörend und irritierend, was natürlich die Absicht des Künstlers war. Nicht nur Männer und Frauen mussten an die Honigdusche glauben, auch Kinder und Hunde wurden mit dem flüssigen Gold überschüttet. Entstanden sind die Fotos in einem zweijährigen Zeitraum – von 2012 bis 2014. Wie viel Honig dafür verwendet wurde? 500 Kilo. Pro Woche.

Die Fotos wurden im Bildband “Preservation” veröffentlicht.