Es gibt ein paar wenige Dinge (außer Schmerztabletten), die während der Regelblutung tatsächlich Wunder wirken können. Ich habe mich mal in der Miss-Redaktion umgehört, welche Geheimtipps die anderen so haben – und sie für euch zusammengefasst. 

Am besten helfen demnach Dinge, die uns entspannen und so auch unsere krampfende Gebärmutter ein bisschen beruhigen. Da gibt es einige Möglichkeiten, deren Ziel eine krampflösende Wirkung haben – und das vielleicht sogar besser, als so manches Schmerzmittel.

Schnaps

Ein vielleicht etwas ungewöhnlicher Tipp, aber angeblich soll ein kleiner Schnaps krampflösend wirken und wies so schön heißt: “Hilft’s nix, schad’s nix”. Aber Vorsicht, denn Alkohol wirkt auch blutverdünnend. Also bitte nur im Maßen genießen!

Sex

Auch wenn sich viele Sex während der Periode überhaupt nicht vorstellen können, gehört Geschlechtverkehr zu einer der effektivsten Methoden gegen Regelschmerzen. Es kann sein, dass dein Muttermund besonders sensibel ist, wenn du deine Tage hast – da kann Sex leicht schmerzhaft werden, also hör einfach auf deinen Körper. Wenn es dir aber Spaß macht, dann bist du danach zusätzlich deine Schmerzen los! 

Genau genommen ist der krampflösende Effekt hauptsächlich dem Orgasmus zu verdanken. Also wenn du keine Lust auf Penetration hast oder es lieber alleine machen willst, gibt es auch andere Wege zum Ziel…

Sport

Laut einer Kollegin ist der BESTE Tipp gegen Regelschmerzen Sport. “Es fällt zwar voll schwer, sich aufzuraffen, wenn man Regelschmerzen hat, aber durch sanfte Bewegung wie Pilates oder Yoga verschwinden die Schmerzen komplett!”

Wärme

Auch Wärme kann Krämpfe extrem mildern. Du kannst dir hierfür ein Vollbad einlassen und ganz entspannt auf die Erlösung warten oder du legst dir einfach eine Wärmeflasche auf.