Die Nervensäge: Alexander “Honey” Keen

 

 

Der Titel “Nervensäge des Dschungels” geht jetzt schon an Alexander “Honey” Keen. Ihr fragt euch: Wer ist das? Würden wir auch. Aber schließlich arbeiten wir bei der miss und haben berufsbedingt (natürlich!) seinen Werdegang beobachtet. Honey ist einfach nur der Ex von GNTM-Gewinnerin Kim Hnizdo. Ihr fragt euch noch immer: Wer ist das? Zu Recht. Jedenfalls sind wir uns ziemlich einig, dass uns der klebrige Honey mit seiner schleimigen Art ziemlich auf die Nerven gehen wird. Als Trost können wir zumindest seinen (wahrscheinlich) recht ansehnlichen nackten Oberkörper verbuchen.

Die Hoffnung auf TV-Sex: Marc Terezi und Sarah Joelle

 

Was macht man, wenn man gemeinsam mit der Ex im Dschungelcamp ist? Na klar, man angelt sich eine Neue und zeigt damit, was für ein geiler Macker man ist. Und da sich Marc Terenzi (er war mit Gina-Lisa Lohfink liiert) nach seiner Frontsänger-Karriere bei Natural mit einem Job als Zombie im Europapark und nun als Mitglied einer Männerstripgruppe namens Sixx Paxx über Wasser halten muss, hat er es dringend nötig, sich seinen Namen als Obermacker wieder aufzubauen. Sein Beuteschema: weiblich (wobei, sogar das zweifeln wir an). Unsere Prognose: Marc Terenzi und Sarah Joelle turteln zumindest im Badeteich. Ob sie auch die neue Liebes-Höhle nutzen werden, bleibt noch unklar.

Die zweite Dschungelturtelei: Alexander “Honey” Keen und Nicole Mieth

 

 

Unser Honey macht ja kein Geheimnis um seine Präferenzen und hat schon in mehreren Interviews zugegeben, dass er ein Auge auf Soap-Sternchen Nicole Mieth geworfen hat. Bleibt nur noch eine Frage offen: Hat sie es auch so bitter nötig?

Die Lästermäuler: Gina-Lisa Lohfink und Florian Wess

 

Die ehemalige GNTM-Kandidatin und der Ex-Mann von Schauspieler Helmut Berger sind nicht nur BFFs, sie haben auch ein Gesangsduo gegründet: Barbie und Ken. Und weil ihre große Stärke sicher nicht im Singen liegt, machen sie im Dschungel das, was sie am besten können und am liebsten tun: Sie rotten sich zusammen und lästern über die übrigen Dschungelcamper.

Der Dschungelkönig: Thomas Häßler

 

 

Nicht nur die Wettbüros haben einen klaren Favoriten, auch wir sind uns einig: Der Fußball-Weltmeister wird Dschungelkönig! Warum? Weil er der Normalste im Dschungel ist. Klar, das sind keine Voraussetzungen für diesen Posten – aber: Er hat weder Feinde unter den Dschungelbewohnern (wichtig!) und ist kein Hassobjekt der Zuschauer. Außerdem ist er hart im Nehmen und schreckt vor keiner Stierhode zurück. Das ist unser Mann!

<!–En