Dieses Video rührt uns zu Tränen, denn es zeigt den wohl traurigsten, aber auch schönsten Hochzeitstanz aller Zeiten.

Die Hochzeit – der schönste Tag im Leben – besteht aus vielen Traditionen, die nicht fehlen dürfen. Das Austauschen der Ringe, der Hochzeitskuss, das Anschneiden der Torte – und auch der Tanz der Braut mit ihrem Vater, nach welchem er sie in die Ehe “entlässt”.

Doch Andreas Vater konnte ihr diesen Tanz nicht mehr schenken: Er starb nur wenige Tage vor ihrer Hochzeit an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Doch ihr Bruder hat eine Überraschung geplant, der nicht nur Braut Andrea sondern auch die gesamte Hochzeitsgesellschaft zu Tränen rührt: 

“Wir vermissen hier jemand sehr Wichtiges, der eigentlich hier sein sollte, um mit seiner Tochter diesen Tanz zu tanzen. Deswegen habe ich mir etwas Besonderes für Andrea ausgedacht. Ich werde den Song ‘Butterfly Kisses’ singen und neu aufnehmen. Der Song zu dem Kristin bei ihrer Hochzeit schon mit Dad tanzte. Für Andrea… und für Dad.”, erklärt er unter Tränen.

Dann wird die Braut zum Tanz aufgefordert. Erst von ihrem Großvater, dann von ihren Brüdern und schließlich von ihrem Schwiegervater. Während des gesamten Tanzes weint die Braut Tränen der Trauer – und auch der Freude. 

Holt schon mal die Taschentücher raus!