1. Wir werden uns NICHT überfressen!

God dammit, wir machen es jedes Jahr. Erst stauben wir einen Kilo Vanillekipferl in uns rein und dann müssen wir etwas Salziges essen um das Süße auszugleichen. Am 25. Und 26. geht es mit diverseren Familienfesten gleich weiter, spätestens am 27. Dezember können wir nur noch von der Couch ins Bett rollen. NEIN! Dieses Jahr werden wir es schaffen und uns zügeln! (ähem, wer’s glaubt…)

via GIPHY

2. Wir werden NICHT am Smartphone kleben

Im Alltag ist das Smartphone für uns unentbehrlich, können wir mit Handys wie dem Huawei P9 durch die Leica Dual Camera unseren Liebsten die schönsten Bilder schicken und immer mit ihnen in Kontakt sein. Zu Weihnachten kommt die ganze Familie einmal zusammen – und wir picken mit der Nase am Smartphone, spielen Candy Crush, probieren verschiedene Snapchat Filter und scrollen durch unseren Instafeed? Nein, wir lieben unser Smartphone (und das ganz zu recht) aber dieses Jahr werden wir es mal zur Seite legen und nicht nur körperlich, sondern auch geistig anwesend sein!  Huawei lebt es uns dieses Jahr mit #BePresent vor 😉

3. Wir werden uns NICHT abhetzen

Speziell wenn man in einer Beziehung ist, wird Weihnachten schnell zum Terminstress. Der Overkill passiert, wenn einer von beiden aus einer Patchwork-Family kommt. Da wird Weihnachten schon mal 4 Mal hintereinander gefeiert. Dieses Jahr werden wir uns um eine ordentliche Terminplanung kümmern und nicht alles in eine einzige Woche stopfen. So wird die Weihnachtsfreude gleich ausgedehnt!

via GIPHY

4. Wir werden uns NICHT am 23. Dezember um die Last Minute Geschenke kümmern

Wir sagen es uns einfach wie ein Mantra vor: „Planung ist alles. Bereite dich vor!“. Wem macht es schon Spaß, sich 1 oder 2 Tage vor Weihnachten durch volle Einkaufsstraßen zu quetschen und durch überlaufene Einkaufszentren zu quälen? Wir können es gar nicht oft genug sagen: Dieses Jahr keine Last Minute Geschenke!

via GIPHY

5. Wir werden “Last Christmas” NICHT totspielen

Eigentlich sollten wir WHAM! dankbar sein. Mit „Last Christmas“ haben sie einfach DEN Advent-Ohrwurm schlecht hin gezaubert. Jeder liebt diesen Song (und wer das Gegenteil behauptet ist ein dreister Lügner!). Wir werden diesem wunderbaren Hit dieses Jahr die Aufmerksamkeit schenken, die er verdient. Und ihn nicht so oft spielen lassen, bis uns die Vokuhila-Party im Schnee zum Hals raushängt!

via GIPHY

6. Wir werden uns NICHT über doofe Kommentare ärgern

Oh, die Familienfeiertage. So schön, alle mal wieder zu sehen. So unnötig, was man sich teilweise anhören muss. Oder sind wir zu den Feiertagen einfacher sensibler? Egal. Wir werden dieses Jahr Kommentare wie „Na da sind aber ein paar Kilo dazugekommen“, „Die biologische Uhr tickt auch nicht ewig“ oder „Immer noch kein Freund? Du hast aber hohe Ansprüche!“ einfach ignorieren. Einatmen, ausatmen, lächeln und Thema wechseln. Eventuell im Kopf doch „Last Christmas“ mitsingen.

via GIPHY

<!–En