1. Roasted-Leg-Syndrom

Wenn sich der Laptop erhitzt, kann das Schäden auf der nackten Haut hinterlassen: Zwar nicht in einem gravierenden Ausmaß, aber ein heißer Laptop kann rote Flecken und Pünktchen hinterlassen.

Das Syndrom nennt sich im Fachjargon übrigens “Erythema ab igne” und bildet sich in den meisten Fällen nach einiger Zeit wieder zurück.

2. Unfruchtbarkeit bei Männern

Das Arbeiten mit dem Laptop auf dem Schoß ist gerade für Männer schlecht. Die Hitze erhöht die Temperatur der Hoden und schadet so der Spermienproduktion.

Das ist aber noch nicht alles. Wenn man(n) den Computer auf seinem Schoß ablegt, presst man für gewöhnlich seine Oberschenkel zusammen. Das quetscht nicht nur die Hodensäcke ein, sondern erhöht durch die Reibung die Temperatur der Weichteile.

3. Erhöhtes Hautkrebs-Risiko

Weil Laptops verhältnismäßig neue Erfindungen sind, gibt es noch keine Langzeitstudien über deren Wirkung. Nichtsdestotrotz führen wiederholte Hautschäden meist zu erhöhtem Hautkrebs-Risiko.

Ihr könnt diesen drei Nebenwirkungen allerdings ganz einfach entgegen wirken, indem ihr…

… ab jetzt immer einen Polster oder eine Decke zwischen eurem Schoß und dem Laptop legt.

… euren tragbaren Computer in Zukunft statt auf euren Schoß auf einem Laptop-Halter platziert oder…

… indem ihr in Zukunft wieder auf einem Tisch arbeitet.