Eheringe in.. Silber, Gold, mit Diamanten, mit Gravur – kennt man ja alles schon. Der einzige Aufreger in Sachen Eheringen war allerhöchstens jener, bei dem man den Herzschlag des Partners eingravieren (oder sogar fühlen!) konnte – und vielleicht noch Carrie Bradshaws schwarzer Diamant in Sex and the City 2.

via GIPHY

Wer nicht der Typ für den klassischen Ehering ist (oder einfach keine Kohle dafür hat), der sollte sich mal folgendes überlegen: Wie wäre es mit einem Tattoo statt einem schnöden Klunker…? 

via GIPHY

Der einzige Nachteil ist, dass du – sollte die Ehe nicht halten – den Ring nicht einfach abnehmen kannst und wegwerfen (oder verkaufen).  Trotzdem: Sich gemeinsam ein Tattoo stechen zu lassen, kann eine wunderbare Erfahrung sein – und schließlich geht man zu Beginn einer Ehe sowieso mal davon aus, dass “… Bis der Tod uns scheidet” nicht nur eine dahergesagte Floskel ist, oder? 

via GIPHY