Vergangene Woche spielten sich im Coliseum Medical Centers in der Stadt Macon im US-Bundesstaat Georgia unglaubliche Szenen ab. Als bei Collins die Fruchtblase platzte und die Wehen einsetzten, stand sie kurz vor einer wichtigen Psychologie-Prüfung. Doch das brachte die junge Frau nicht aus der Ruhe.

Nachdem sie im Krankenhaus eingecheckt hatte und an den Wehenschreiber angeschlossen wurde, begann sie seelenruhig die Prüfung via Computer zu schreiben

Am vergangenen Donnerstag teilte ihre Schwester, Shanell Brinkley-Chapman, ein Bild der skurrilen Geburtsszene auf Facebook. 

“Das nennt man starke Prioritäten. Wehen im Abstand von 3 Minuten und trotzdem macht sie ihren Psychologie-Test. Du wirst eine großartige Mutter sein, kleine Schwester”, kommentierte sie das Bild.

Noch am selben Tag teilte Brinkley-Chapman auch ein Foto, auf dem die Neo-Mama mit ihrer neugeborenen Tochter Tyler abgebildet ist. Ende gut, alles gut!