Mit dem Song schaffte es die Rockband 2005 sofort auf Platz 1 der britischen Charts und konnte auch international große Erfolge einsammeln. Mittlerweile können die vier Musiker ihr eigenes Lied allerdings nicht mehr hören. “Ich würde verdammt wahnsinnig glücklich sein, wenn ich nie wieder Sex auf Feuer hätte”, verrät Schlagzeuger Nathan Followill der britischen Zeitung ‘The Sun’. Ihn würde es nicht stören, wenn sich keiner mehr für den Song interessieren würde. Er erklärt: “Fans wollen ihn und du musst ihn spielen, aber nach so vielen Alben kann ich euch sagen, gibt es viel Diskussion darum, welcher Song auf eine Setlist kommt.

 

 

 

Jeder hat seine Favoriten.” So versucht die Gruppe zwar, sich auf neue Songs zu konzentrieren, möchte ihren Fans aber auch das geben, was sie möchten. Erst letztes Jahr schafften es die drei Followill-Brüder und ihr Cousin, mit ihrem neuen Album ‘Mechanical Bull’ wieder auf den vorderen Plätzen der internationalen Charts zu landen.Die Zeiten haben sich trotzdem verändert, wie der Drummer verrät. “Früher sind wir irgendwo angekommen und sind geradewegs in die lokale Bar hineinspaziert”, erzählt er, “jetzt versuchen wir nur noch, nach Hause zu kommen und unsere Kinder ins Bett zu bringen.”