Die 51-jährige Dina Lohan gestand im April vor Gericht, dass sie im vergangenen September betrunken Auto gefahren war und die Höchstgeschwindigkeit nicht beachtet hatte. Ein Richter sprach sie am Dienstag (3. Juni) schuldig und verurteilte sie neben dem Führerschein-Entzug zu 100 Stunden Sozialdienst. Sie könne froh sein, dass sie mit ihrem rücksichtslosen Verhalten niemanden umgebracht hätte, warnte er sie: “Die einzige Person, die hier verantwortlich zu machen ist, ist Miss Lohan. Sie kann froh sein, dass sie niemanden umgebracht hat. Nächstes Mal hat sie vielleicht nicht so viel Glück.”

 

 

Laut der Promi-News-Seite ‘TMZ’ versicherte Dina Lohan dem Richter: “Es wird kein nächstes Mal geben.” Die 51-jährige war im Herbst festgenommen worden, nachdem sie mit mehr als 120 km/h auf dem Tacho in einer 90er-Zone erwischt wurde. Die Polizei stellte anschließend fest, dass der Promillewert im Blut doppelt so hoch war wie erlaubt.

 

Lindsay Lohan soll nicht überrascht gewesen sein, als ihre Mutter festgenommen wurde. Ein Nahestehender der 27-Jährigen erklärte: “Lindsay hat das nicht überrascht, dass Dina betrunken am Steuer erwischt wird. Laut Lindsay war es nur eine Frage der Zeit.”