Die tragische Attacke im Schwulen-Club “Pulse” in Orlando, bei der 52 Menschen ums Leben kamen und Dutzende schwer verletzt wurden, hat überall seine Spuren hinterlassen – so auch in der virtuellen Welt.

Solidarität

Zahlreiche Spenden-Aufrufe für Familien-Angehörige, Fernseh-Diskussionen und Solidaritäts-Bekundungen für die LGBT-Gemeinde überfluten das Netz. Auf Instagram wird mit dem Hashtag #twomenkissing den zahlreichen Opfern des Orlando-Massakers gedacht – und aufgezeigt, was Homosexualität wirklich bedeutet: Nämlich schlicht und einfach Liebe.

#prayfororlando #love #bear #amour #lovewins #twomenkissing #fuckhomophobia #gaylove

Ein von Bastien Baboune (@baboune332) gepostetes Foto am

WOW, THE HUXLEYS #twomenkissing

Ein von Stephen // Dumb Baby (@sexywineparty) gepostetes Foto am

#twomenkissing #loveislove

Ein von Vårin Vik (@vaarinlilleholt) gepostetes Foto am

Choose love. #TwoMenKissing

Ein von T H O M A S 🔰 (@__thomaskennedy) gepostetes Foto am