Am Samstag kommentierte Claudia Neumann im ZDF als erste Frau überhaupt ein EM-Spiel der Herren, Wales gegen Slowakei. Die Reaktionen im Internet? Frauenfeindlich, herablassend, dumm, man wirft ihr Unwissenheit und unprofessionelles “Gelaber” vor – aber häufig beziehen sie sich die Kommentare nicht einmal auf das Spiel. Man möchte ein bisschen kotzen. 

Als erste weibliche Kommentatorin der Frauen-Fußball-WM 2011 im deutschen Fernsehen hat Neumann ja noch niemanden gestört – ganz anders reagieren die Herren allerdings, wenn plötzlich eine Frau ihren geliebten “Männersport” kommentiert. Und ja, es gibt sogar eine eigene Facebook-Page, die für die Abschaffung Neumanns plädiert. Ihre Beschreibung:

“Am 11.06.2016 ist etwas schreckliches im deutschen Fernsehen passiert: Claudia Neumann – eine Frau! – durfte ein Spiel der EM (für Männer!) kommentieren.” 

Neumann indes zur dpa: “Wenn jemand per se die Frauenstimme bei Fußball-Kommentaren ablehnt, ist eine neutrale Beurteilung kaum möglich.” Wer ist jetzt hier unprofessionell, liebe Männer? 

 

 

Dazwischen finden sich aber auch positive Tweets über die Moderatorin: