Bis jetzt streitet der Schauspieler Ed Westwick jegliche Vorwürfe ab. Nachdem bereits die Schauspielerinnen Kristina Cohen und Aurélie Wynn ihn Vergewaltigung vorwerfen, hat sich nun eine dritte Frau gemeldet. Im Online-Portal Buzzfeed hat Rachel Eck nun erzählt, dass Westwick sie im Jahre 2014 vor den Oscars sexuell belästigt habe. Also im selben Jahr, in dem auch die anderen beiden Schauspielerinnen die sexuellen Übergriffe von Ed Westwick platzieren. 

Westwick soll Eck versucht haben zu küssen und sie mehrmals begrapscht und gegen die Wand gedrückt haben… 

Die ersten Vorwürfe wegen Vergewaltigung kamen von der Schauspielerin Kristina Cohen (27). In einem langen Post auf Facebook teilte Cohen ihre traurige Erfahrung. Vor 3 Jahren, schreibt sie, habe Ed Westwick (30) sie vergewaltigt. Sie war damals mit einem Produzenten liiert, der wiederum mit Westwick befreundet war. Cohen und ihr damaliger Freund, dessen Namen sie nicht genannt hat, besuchten Westwick in seinem Haus. 

“Es war der Produzent, der mich zu Eds Haus brachte, wo ich Ed zum ersten Mal getroffen habe. Ich wollte gehen, als Ed vorgeschlagen hat, wir sollten ‘alle ficken’. Aber der Produzent wollte nicht, dass Ed sich unwohl fühlt, wenn wir gehen.  Ed bestand darauf, dass wir zum Essen blieben. Ich sagte, ich wäre müde und wollte gehen, versuchte aus der bereits unangenehmen Situation rauszukommen. Ed schlug vor, dass ich ein Nickercken im Gästezimmer mache. Der Produzent sagte, wir würden noch 20 Minuten bleiben um die Wogen zu glätten, dann könnten wir gehen. 

Also ging ich und legte mich im Gästezimmer hin, wo ich schließlich einschlief. Ich wurde abrupt von Ed auf mir aufgeweckt, als er mit seinen Fingern in mich eindrang. Ich sagte ihm, er solle aufhören aber er war stark. Ich kämpfte so hart ich konnte, aber er nahm mein Gesicht in seine Hände, schüttelte mich und sagte mir, er wolle mich ficken. Ich war gelähmt, verängstigt. Ich konnte nicht sprechen, ich konnte mich nicht bewegen. Er hielt mich fest und vergewaltigte mich.”

Kurz danach postete auch Aurelie Wynn, dass Westwick sie ebenfalls 2014 vergewaltigt habe… Sie sei bei Westwick zu Besuch gewesen und da wäre es passiert. „Ich sagte nein, und er drückte mich mit dem Gesicht nach unten. Unter seinem Gewicht war ich machtlos. Ich trug einen einteiligen Badeanzug, den er zerrissen hatte. Ich war völlig schockiert, ich bin ja auch sehr zierlich“, so Wynn in ihrem Posting.