“Wir danken dem Engel von Frau, die für uns unseren kleinen Wunderbuben ausgetragen hat und beten für alle, die auch damit ringen, diesen freudigen Meilenstein zu erreichen”, schrieb Banks auf Instagram. Dazu postete sie ein Bild von einer kleinen weiß-blau-rosa gestreiften Mütze.

Die Amerikanerin hatte noch im Herbst im US-Fernsehen unter Tränen von ihrem unerfüllten Kinderwunsch erzählt und berichtet, sie habe versucht, sich künstlich befruchten zu lassen.

Name bereits bekannt

Ein weiteres Detail, das dem Posting zu entnehmen ist: Banks und ihr Freund, der norwegische Fotograf Erik Asla, haben ihren Sohn York genannt. “Das beste Geschenk, für das wir gebetet und gearbeitet haben, ist endlich hier. Er hat meine Finger und großen Augen und den Mund und das Kinn seines Daddys”, schrieb die Moderatorin von America’s Next Top Model weiter.

Share This