Schon auf den T-Shirts von kleinen Mädchen kann die japanische Katze zu ungewollten Augenrollen führen – bei erwachsenen Frauen auf der Kleidung sorgt Hello Kitty hingegen für wahrliches Kopfschütteln oder Würgreiz.

 

 

Doch Natasha Goldsworth scheint dies nicht zu stören. Die 31-jährige Britin besitzt Fanartikel im Wert von rund 50.000 Pfund (62.645 Euro). Es ist also nicht wirklich Verwunderlich, wieso sie keinen Mann findet. Dennoch entschied sie sich bei vergangenen Beziehungen immer um ihre Hello Kitty Sachen, wenn der Partner sie vor die Wahl stellte: “Entweder Kitty oder ich”.

 

 

 

Wir denken, dass zu Natasha hervorragend zu einen Comic-Figuren-Sammler passen würde und wünschen ihr ein Ticket für die nächste Comic-Con-Convention.