Ex-GNTM-Kandidatin und Dschungelcamp-Teilnehmerin Gina-Lisa Lohfink (30) wurde ihre Vorliebe für Silikonbrüste fast zum Verhängnis: Wie das Magazin „Closer“ berichtet, hatten sich Gina-Lisas Brustimplantate verschoben und das Silikon drohte auszulaufen. Sie wurde mit starken Schmerzen in der Brust ins Krankenhaus gebracht, wo ihr ein Ärzte-Team durch eine Not-OP das Leben rettete.

Im Interview mit dem Magazin berichtet Gina-Lisa: “Ich habe mir vor zwei Jahren bei dem besten Arzt in der Branche in Madrid die Brüste machen lassen. Aber irgendwann habe ich festgestellt, dass sich zwischen meinen Brüsten ein Loch gebildet hat! Das Silikon hat sich verschoben …”

#fun #sun #sunday #summer #water #happy #enjoylife #lovemylife

Ein Beitrag geteilt von Gina-Lisa Lohfink (@ginalisa2309) am

Die zweistündige OP sei ohne Komplikationen verlaufen, dabei wurden die alten Implantate auch gleich durch neue ersetzt. Ob ihr Körper diese annimmt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.