Wem dehnen, stilles Meditieren und der “aufschauende Hund” nicht mehr ausreichen, um zur inneren Ruhe zu kommen, für den hat die Kanadierin Lindsay Istace die Lösung.

Rage Yoga – so heißt der allerneueste Fitness-Trend. Die Erfinderin und bezeichnet ihren Yoga-Stil aber selbst lieber als “Lebenseinstellung”. Statt in einem stickigen Gymnastikraum werden die Übungen im Hinterzimmer eines kanadischen Pubs durchgeführt. Mit Drinks, Heavy Metal – und auch derbe Beschimpfungen auf den Ex sind erlaubt.

Ziel sei es laut Lindsay “Zen as Fuck” zu werden. Wie das passende Asana zu diesem Mantra korrekt ausgeführt wird, zeigt sie hier:

I prefer to hold my hands in fist unicorn position. #zenasfuck #rageyoga

Ein von Lindsay Istace (@rageyoga) gepostetes Foto am


Dass man nach einer Stunde befreiter und entspannter ist, können wir uns vorstellen!