Ein paar Tage lang war es auf den sozialen Netzwerken still um die sonst so öffentlichkeitsliebende Sarah Lombardi. Auf Instagram verriet die 25-Jährige nun den Grund für ihr Schweigen – und gibt gleichzeitig Entwarnung.

Ihr kleiner Alessio musste ins Krankenhaus

“Es tut mir wirklich wahnsinnig leid, dass ich mich die letzten Tage gar nicht mehr gemeldet habe, aber ich war wirklich mit den Nerven am Ende”, schreibt Sarah in ihrem Post an ihre Fans. Grund für den Ausnahmezustand und ihre großen Sorgen war ein zweitägiger Krankenhausaufenthalt von Alessio. Seit seiner Geburt muss der Kleine immer wieder durchgecheckt werden, weil er mit einem schweren Herzfehler zur Welt kam. Gleich nachdem er das Licht der Welt erblickte, musste er bereits notoperiert und beatmet werden.

Aufatmen

Zum Glück ging nun auch bei dieser Untersuchung alles gut und Alessios Eltern konnten wieder aufatmen. “Es ist alles genau so, wie es sein soll. Mir ist einfach so ein krass mega großer Stein vom Herzen gefallen”, schreibt Sarah erleichtert und schickt via Instagram auch noch aufmunternde und ermutigende Worte an ihren Sohn nach:

Besser hätte Mama Lombardi ihre Liebe nicht ausdrücken können, oder? Auch wir wünschen dem kleinen Kämpfer ganz viel Kraft!