Stephanie Hughes ist Schülerin an der Woodford County High School im US-Bundesstaat Kentucky. Wie in vielen anderen amerikanischen Schulen gilt dort eine extrem strenge Kleiderordnung. Diese verbietet es Schülern zum Beispiel ein Oberteil zu tragen, bei dem das Schlüsselbein sichtbar ist, denn das könnte die Jungs ablenken.

Weil sich Stephanie Hughes nicht daran gehalten hat, wurde sie von der Schule nach Hause geschickt. Sehr zum Ärger ihrer Mutter, die daraufhin wütend ein Foto ihrer Tochter in dem – laut Schulleitung – unsittlichen Outfit auf Facebook veröffentlichte. Darunter schrieb sie: “So hat meine Tochter heute in der Schule ausgesehen. Ich musste sie von dort abholen, weil ihr Outfit laut der Schulleitung gegen die Kleiderordnung verstößt. (…) Das ist lächerlich! Eltern werden von ihren Jobs weggeholt und Schüler verpassen wichtige Stunden, weil sie ihre Schlüsselbeine zeigen! Es muss sich etwas ändern! Bitte teil meinen Post!”