Nachdem sich Katie Fehlinger mit Babybauch bei der Wettermoderation für den Sender “CBS 3” gezeigt hatte, wurden über die sozialen Medien untergriffige Stimmen bezüglich ihrer Figur laut. So wurde Fehlinger beispielsweise von Usern als “Presswurst” bezeichnet. Ein Nutzer schrieb zudem, dass es “ekelhaft” sei, wie Fehlinger ihren “schwangeren Bauch herausstrecke”.

Fehlinger, die sich aktuell in der 35. Schwangerschaftswoche befindet und Zwillinge erwartet, schlug prompt via Facebook zurück und verfasste ein Posting mit den Worten: “Sogar während der extrem unangenehmen – und, sehen wir den Tatsachen ins Auge, sehr unglamourösen – Phasen meiner Schwangerschaft, stehe ich dazu, dass all das, was Frauen durchmachen, um Kinder in die Welt zu setzen, großartig und ehrbar ist”, schrieb sie.

A message for the haters…Hey guys! Once more, I have to get something off my chest. So, the nature of my job makes…

Posted by Katie Fehlinger on Wednesday, August 19, 2015

Im Interview mit “Yahoo Parenting” stellte die werdende Mutter zudem klar: “Ich habe nicht auf die einzelnen Kommentare reagiert, aber es hat mir sehr weh getan. Ich habe viele weitere Nachrichten bekommen, in denen ich als ekelhaft beschrieben wurde. Dann hatte ich einen Moment der Klarheit – ich war nicht länger peinlich berührt oder verletzt. Ich hatte einfach die Nase voll.