Sprachassistenten sind der große Trend schlechthin, aber wirklich vertraut sind sie den meisten noch nicht. Auch mir nicht. Wenn ich Siri ausnahmsweise mal verwende, dann eigentlich nur, um mit ihr meinen Spaß zu haben. Aber was können die Sprachassistenten von Amazon und Apple wirklich und wer gewinnt im direkten Vergleich? Ich habe es für euch herausgefunden und sie gegeneinander antreten lassen. 

Mir ihren praktischen Funktionen sollen Sprachassistenten unseren Alltag leichter machen. Bei aller Ähnlichkeit gibt es aber auch einige klare Unterschiede zwischen Alexa und Siri. Welche das sind, erfahrt ihr hier. 

Siri vs. Alexa: Das sind die Unterschiede

Alexa und Siri sind beides Sprachassistentinnen, die durch direkte mündliche Befehle gesteuert werden und den Nutzer bei diversen Aufgaben unterstützen sollen. Beide Helfer unterscheiden sich aber hinsichtlich ihres Einsatzgebietes: Siri ist eher für unterwegs gedacht, der Sprachassistent “To-go” sozusagen. Alexa wurde dagegen für den Einsatz zu Hause konzipiert.

1. Siri – Der Sprachassistentin von Apple

Seit dem iPhone 4S, ist Siri fester Bestandteil von iOS und inzwischen auf allen Geräten von Apple zu finden. Aktiviert wird die Sprachassistentin, indem man sie mit “Hey Siri” anspricht oder den Home-Button gedrückt hält, bis das Eingabe-Fenster erscheint. Im Gegensatz zu Alexa wurde Siri grundsätzlich für den Gebrauch unterwegs programmiert. Ihr könnt beispielsweise Nachrichten und E-Mails verschicken, Telefonnummern anrufen, Apps öffnen oder auch den Wecker stellen. Alles Tätigkeiten, die man normalerweise mit dem Smartphone erledigt.

2. Alexa – Der Sprachassistent von Amazon

Während Siri für den Gebrauch unterwegs gedacht ist, ist Alexa eine Sprachsoftware, die in den Echo-Lautsprecher-Systemen von Amazon verbaut und für einen festen Standort gedacht ist. Alexa wird deshalb auch hauptsächlich in der eigenen Wohnung eingesetzt. Deswegen beherrscht der Sprachassistent von Amazon auch einige Smart-Home-Funktionen, wie zum Beispiel die Steuerung des Lichtschalters oder der Heizung. Außerdem ist Alexa mit den Funktionen von Amazon verknüpft. Ihr könnt also Produkte auf der Webseite bestellen, Lieder mit Amazon Music oder Filme von Amazon Video abspielen.

Siri vs. Alexa: Wer gewinnt im direkten Vergleich?

Natürlich wollte ich wissen, ob die versprochenen Funktionen auch problemlos umgesetzt werden können. Deswegen habe ich Alexa und Siri im direkten Vergleich getestet. Zuerst beginne ich mit allgemeinen Fragen, die beide Sprachassistenten problemlos beantworten können sollten. Dabei teste ich sowohl Schlagfertigkeit als auch reines Wissen. Danach gehe ich gezielter auf beide Sprachassistentin ein und stelle Fragen, die genau auf die jeweiligen Skills abgestimmt sind. Wie der Test verläuft und wer am Ende gewinnt, seht ihr im Video.