Imke Wübbenhorst ist Fußball-Trainerin. Eigentlich nichts Ungewöhnliches. Allerdings ist sie seit Ende letzten Jahres die erste Frau, die eine Männer-Mannschaft in der Oberliga in Deutschland trainiert. Die 30-Jährige trainiert den BV Cloppenburg und soll den Verein nun vor dem Abstieg retten. Als Frau in dieser Position muss sie sich seitdem immer wieder mit sexistischen Fragen zu ihrem Job auseinandersetzen. Doch das lässt Imke Wübbenhorst scheinbar kalt. Eine ihrer schlagfertigen Antworten auf die Frage, ob sie denn eine Sirene auf dem Kopf tragen würde, damit die Männer sich noch schnell anziehen können, bevor sie in die Kabine kommt, ist so genial, dass die Trainier damit nun sogar international für jede Menge Begeisterung sorgt.

Imke Wübbenhorst: “Ich stelle nach Schwanzlänge auf”

Auf Twitter und diversen anderen Plattformen wird Fußball-Trainerin Imke Wübbenhorst für diesen schlagfertigen Konter nun sogar international gefeiert. Auf die Frage, ob sie ihre Männer-Mannschaft mit einer Sirene warnen würde, bevor sie zu ihnen in die Umkleide geht, antwortete die 30-Jährige trocken: “Natürlich nicht. Ich bin Profi. Ich stelle nach Schwanzlänge auf”. Tausende User feiern die Sportlerin nun für ihre Aussage. Und auch wir sind schon jetzt ein absoluter Fan von Imke Wübbenhorst.